Ulrike Reisach

Ulrike Reisach

Ulrike Reisach

Professorin, Fakultät Informationsmanagement | Hochschule Neu-Ulm für angewandte Wissenschaften |

Kurzbiographie

Prof. Dr. Ulrike Reisach ist seit 2008 Professorin und Beauftragte für Internationale Angelegenheiten an der Hochschule Neu-Ulm für angewandte Wissenschaften in Bayern/Deutschland. Als Mitglied der Abteilung Informationsmanagement forscht und lehrt sie in Bachelor- und Masterstudiengängen Interkulturelles Management, Internationale Wirtschaftsverhandlungen und Institutionelle, Ethische und Kulturelle Aspekte der Internationalen Unternehmenskommunikation und Medienmanagement.
Seit 20 Jahren bekleidet sie Führungspositionen für internationale Beziehungen und internationale Strategieentwicklung, darunter als Director Corporate Communication and Government Affairs und Director Market Intelligence, Strategy and Trends für die Siemens Zentrale. Basierend auf ihrer Erfahrung in vielen Projekten in Asien und den USA hat sie 12 Bücher und zahlreiche wissenschaftliche Artikel zum Thema Internationales Management veröffentlicht. Als Expertin für Unternehmensvorsorge, Innovation und Internationalisierungsstrategien engagiert sie sich in Think Tanks, Forschungsprojekten und Arbeitsgruppen in und zu Australien, Kanada, China, Japan, Singapur und in den USA.
Mitgliedschaften: Münchner Kreis – The Orientation for the Digital Transformation, European Working Group on the Practice of Operational Research, China Expert Group im Bundesministerium für Bildung und Forschung für den chinesisch-deutschen Innovationsdialog und -plattform, Akademische Vereinigung für Interkulturelle Studien, Deutsches Akademisches Stipendienprogramm und Alumni- und Förderkreise des Bayerischen Max-Weber-Programms.
(für weitere Informationen siehe: https://www.ulrike-reisach.com/en/profile/)